Bremgarten in Fotos 1920-1970
Der Fotograf Willi Wettstein

Willi Wettstein (1902-1982), ursprünglich studierter Theologe, wirkte seit etwa 1920 bis gegen Ende seines Lebens als passionierter Fotograf in Bremgarten. Die Kamera war seine ständige Begleiterin. So hat er über ein halbes Jahrhundert hin das gesellschaftliche Leben Bremgartens fotografisch festgehalten, in Kirche, Schule, Theater, Festen, Alltag, Militär, Feuerwehr, Verkehr und Vielem mehr. Zudem experimentierte er immer wieder mit neuen technischen Möglichkeiten der Fotografie.

Die Ausstellung zeigt eine reichhaltige Auswahl aus dem sehr umfangreichen Nachlass des Fotografen Willi Wettstein. Sie nimmt die Besucherinnen und Besucher mit auf einen Spaziergang durch ein halbes Jahrhundert Bremgarter Geschichte. Der Eintritt ins Museum ist frei.

Ab 18. Mai 2019